Oberglatt: Verkehrsunfall fordert verletzten Fussgänger

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen hat am Freitagabend (1.2.19) in Oberglatt ein Fussgänger schwere Verletzungen erlitten.

Beteiligte Personenwagen: Die Kollisionsendstellung.
Kollisionsendstellung des beteiligten Personenwagens. Quelle: Kantonspolizei Zürich

Ein 24-jähriger Mann fuhr kurz nach 18:30 Uhr auf der Kaiserstuhlstrasse Richtung Niederglatt. Auf der Höhe der Bushaltestelle Mösli/Hofstetten kam es im Bereich des Fussgängerstreifens aus derzeit nicht bekannten Gründen zur Kollision mit einem 48 Jahre alten Fussgänger. Dieser erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Wegen des Unfalls musste der betroffene Abschnitt der Kaiserstuhlstrasse über zwei Stunden gesperrt werden. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Oberglatt richtete eine Umleitung ein.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: