Winterthur: Unbekannter Mann raubt Tankstellenshop aus

Ein bewaffneter Mann hat am Samstagabend (19.1.2019) in Winterthur einen Tankstellenshop überfallen und über tausend Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Der maskierte Unbekannte betrat um circa 22.30 Uhr den Tankstellenshop an der Tösstalstrasse. Dort bedrohte er die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einer Beute von über tausend Franken flüchtete der Täter anschliessend in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ.

Signalement des Täters:
Er ist etwa 20 – 40 Jahre alt und circa 1.70 – 1.80 m gross und hat eine schlanke Statur. Er sprach Schweizerdeutsch und trug eine helle Jeans, eine dunkle Jacke mit Kapuze, dunkle Schuhe mit weisser Sohle sowie dunkelblaue Handschuhe und war mit einem schwarz/weissen Tuch maskiert. Zudem hatte er eine schwarze Sporttasche bei sich. 

 

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Rebecca Tilen

Zeugenaufruf


Personen, die den Mann in den hellen Jeans vor oder nach der Tat in der Nähe der Tankstelle gesehen haben oder sonst Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: