Oberglatt: Verkehrsunfall fordert Todesopfer - Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei involvierten Personenwagen ist am Sonntagabend (27.5.2018) in Oberglatt ein Mann ums Leben gekommen. Der Unfallhergang ist derzeit noch weitgehend unklar.

Gemäss Aussagen von Augenzeugen kam es kurz nach 20 Uhr auf der Bülachstrasse in Richtung Oberglatt auf der Höhe des Zuschauerparkplatzes Hell beim Zürich Flughafen zu mehreren Überholmanövern zwischen einem weissen Mercedes Cabrio und einem grauen BMW Cabrio. Aus noch ungeklärten Gründen geriet der BMW-Fahrer dabei auf der rechten Strassenseite auf ein Wiesenbord, fuhr dort gegen einen Holzzaun, überquerte danach die ganze Fahrbahn und kollidierte schliesslich auf der linken Strassenseite mit einem Wildzaun. Der 54-jährige Mann zog sich bei dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Wegen des Unfalls musste die Bülachstrasse sowie das umliegende Gebiet für rund fünf Stunden für Fussgänger und den Verkehr gesperrt werden.

Die Unfallursache ist noch unklar und wird derzeit durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Personen, die Angaben zu Unfallhergang, besonders aber auch zum Fahrverhalten der oben erwähnten Fahrzeuge kurz vor dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrsstützpunkt Bülach, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Oberglatt und Bachenbülach-Winkel sowie ein Rettungswagen samt Notarzt im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Rebecca Tilen

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: