Wallisellen A1: Selbstunfall mit Motorroller fordert zwei Verletzte - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Kleinmotorrad sind am Dienstagabend (17.4.2018) auf der A1 in Wallisellen ein Mann und eine Frau verletzt worden.

Der 32-jährige Motorrollerfahrer und seine 28-jährige Mitfahrerin fuhren um 21:45 Uhr auf der A1 auf dem linken Fahrsteifen Richtung Zürich. Aus noch ungeklärten Gründen gerieten sie abrupt nach links, kollidierten mit der Mittelleitplanke, schlitterten einige Meter daran entlang und kamen schliesslich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Dabei zog sich der Motorradlenker leichte und seine Mitfahrerin schwere Verletzungen zu. Beide mussten mit Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, in Verbindung setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Rebecca Tilen

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: