Zürich-Nord als Event- und Messestandort stärken

Der Regierungsrat steht zum Messe- und Eventplatz Zürich-Nord. Daher soll die Zusammenarbeit zwischen der Messe Zürich und der AG Hallenstadion in den Bereichen Messen, Kongresse und Events vertieft werden. Dr. Balz Hösly, Verwaltungsratspräsident der AG Hallenstadion, vertritt ab 1. März den Kanton Zürich im Verwaltungsrat der MCH Group AG. Er tritt damit die Nachfolge von Regierungsrätin Carmen Walker Späh an.

Die Messe Zürich in Oerlikon weist für den Tourismus, die Hotellerie und die Gastronomie, aber auch für weitere Unternehmen, eine bedeutsame Wertschöpfung aus. 2016 besuchten knapp 600›000 Besucherinnen und Besucher eine Messe in Zürich Oerlikon. Das Messegeschäft befindet sich in einem Umbruch, zunehmend stehen Life Entertainment, Events und Erlebnis im Fokus. Gleichzeitig hat die MCH Group AG ihr Engagement im Ausland weiter verstärkt. Damit haben sich die Rahmenbedingungen für den Kanton Zürich verändert. Der Messestandort Zürich-Nord und seine Stellung innerhalb der MCH Group AG sollen nach dem Willen des Regierungsrates weiter gestärkt werden.

Das Hallenstadion, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Messe Zürich, ist seit 1950 Heimstadion der ZSC Lions. Es ist jedoch vor allem die grösste Multifunktionshalle der Schweiz und für andere Veranstaltungen in den Bereichen Sport, Kultur und für Generalversammlungen von Grosskonzernen attraktiv und beliebt. Voraussichtlich ab 2022 werden die ZSC Lions ins neue Eishockeystadion in Zürich-Altstetten einziehen, wodurch für das Hallenstadion mehr zeitlicher und inhaltlicher Gestaltungsfreiraum entsteht. Ziel soll es sein, mögliche Synergien zwischen dem Hallenstadion und der Messe Zürich auszuloten, um den Eventstandort Zürich-Nord strategisch zu stärken.

Aus diesen Gründen hat sich der Regierungsrat auf Antrag der Volkswirtschaftsdirektion Gedanken zu einem Wechsel der kantonalen Vertretung im Verwaltungsrat der MCH Group AG gemacht. Bisher vertrat Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh die Interessen des Kantons Zürich im Kontrollgremium der MCH Group AG. Per 1. März 2018 wird Dr. Balz Hösly anstelle von Regierungsrätin Carmen Walker Späh im Verwaltungsrat Einsitz nehmen. Dr. Balz Hösly ist neben seiner Tätigkeit als Anwalt Präsident des Verwaltungsrates der AG Hallenstadion. Diese Rochade soll die strategische Entwicklung des Eventstandortes Zürich-Nord begünstigen und die Entwicklung von Synergien zwischen Hallenstadion und Messe Zürich unterstützen.

(Medienmitteilung des Regierungsrates)

Kontakt

Volkswirtschaftsdirektion – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: