Dübendorf: Verkehrsunfall fordert fünf Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen sind am Samstagabend in Dübendorf fünf Personen zum Teil schwer verletzt worden.

Kurz vor 18:00 Uhr fuhr ein mit vier Personen besetztes Auto von Fällanden herkommend, auf der Fällandenstrasse, Richtung Dübendorf. Höhe Eigentalweg beabsichtigte der 76-jährige Lenker nach links in denselben einbiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem Fahrzeug einer entgegen kommenden, 41-jährigen Lenkerin. Durch den heftigen Aufprall wurde sie schwer verletzt. Im mit vier Personen besetzen Fahrzeug verletzte sich die 77-jährige Beifahrerin ebenfalls schwer. Der Fahrer sowie die beiden im Fond sitzenden Personen, eine 31-jährige Frau und ein 41 Jahre alter Mann, wurden leicht verletzt. Sämtliche in diesen Unfall involvierten Personen wurden mit Rettungswagen in umliegende Spitäler gefahren.
Die genaue Unfallursache ist derzeit unbekannt. Sie wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste die Fällandenstrasse durch die Feuerwehren Fällanden und Dübendorf während der Unfallaufnahme für den Individualverkehr gesperrt werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: