Lernfahrausweis

Sie erhalten den Lernfahrausweis nach bestandener Theorieprüfung und Erreichen des Mindestalters. Die Gültigkeit des Lernfahrausweises ist befristet und kann nicht verlängert oder unterbrochen werden. Sie können maximal zwei Lernfahrausweise der gleichen Kategorie beantragen.

Inhaltsverzeichnis

Coronavirus: Verlängerung Lernfahrausweise

Falls Ihr Lernfahrausweis innerhalb von zwei Monaten abläuft, können sie per E-Mail an info@stva.zh.ch eine Verlängerung beantragen (Kosten: 40 Franken).

Lernfahrten

Sie besitzen einen Lernfahrausweis und möchten zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung Lernfahrten durchführen? Folgendes müssen Sie dabei beachten:

Kategorie A1, A, B1 und F

  • Es ist keine Begleitperson erforderlich.
  • Mitfahrende müssen einen entsprechenden Führerausweis besitzen.

Kategorie B

  • Sie brauchen eine Begleitperson, die mindestens 23 Jahre alt ist und seit drei Jahren den Führerausweis der Kategorie B besitzt, welcher nicht mehr auf Probe ist.
  • Die Handbremse des Fahrzeugs muss vom Beifahrer oder der Beifahrerin betätigt werden können.

Kategorie C1 und C

  • Sie brauchen eine Begleitperson, die einen entsprechenden Führerausweis besitzt.

Kategorie D1 und D

  • Sie brauchen eine Begleitperson, die einen entsprechenden Führerausweis besitzt.
  • Ausser der berechtigten Begleitperson bzw. Fahrlehrer/in und Fahrschüler/in dürfen keine weiteren Personen mitfahren.
  • Wenn Sie einen Lernfahrausweis der Kategorie D1 besitzen, dürfen Sie ebenfalls Lernfahrten mit Fahrzeugen der Kategorie C1 durchführen.

Anhänger

  • Es ist keine Begleitperson erforderlich, wenn Sie einen Führerausweises für das Zugfahrzeug besitzen.
  • Ausser der berechtigten Begleitperson bzw. Fahrlehrer/in dürfen keine weiteren Personen mitfahren.

Lernfahrten mit dem «L»

Grundsätzlich dürfen Sie nur innerhalb der Schweiz Lernfahrten durchführen. Dabei muss immer ein «L» am Fahrzeug befestigt sein.

Anzahl Lernfahrausweise

Sie können maximal zwei Lernfahrausweise der gleichen Kategorie beantragen. Einen dritten Lernfahrausweis erhalten Sie erst nach einer Wartefrist von zwei Jahren oder aufgrund einer positiven verkehrspsychologischen Eignungsuntersuchung.

Verkehrskunde

Damit Sie sich für die praktische Führerprüfung der Kategorie A1, A, B1 oder B anmelden können, müssen Sie zuerst den Verkehrskundeunterricht (VKU) absolvieren.

Der Kurs dauert 8 Stunden und ist zwei Jahre gültig.

Falls Sie bereits einen Führerausweis der Kategorie A1, A, B1 oder B besitzen, müssen Sie den Kurs nicht machen. 

Motorrad-Grundkurs

Wenn Sie den Führerausweis für die Kategorien A, A beschränkt und A1 erwerben möchten, müssen Sie die praktische Grundschulung absolvieren.

Besuchen Sie den Grundkurs innerhalb von vier Monaten, nachdem Sie ihren Lernfahrausweis erhalten haben.
Danach ist der Lernfahrausweis ein weiteres Jahr lang gültig.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Fahrschule.

Verlängerung

Einen bestehenden Lernfahrausweis
können Sie nicht verlängern

Wenn Ihr Ausweis nicht mehr gültig ist, können Sie ein zweites Lehrnfahrgesuch der gleichen Kategorie einreichen. Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Sie müssen die Theorieprüfung wiederholen, wenn die Gültigkeit abgelaufen ist und Sie nicht bereits einen Führerausweis der Kategorie A, A1, B/B1, C/C1 oder D/D1 besitzen. Die Theorieprüfung ist zwei Jahre lang gültig.
  • Den Nothilfe- und Verkehrskunde-Kurs müssen Sie ebenfalls wiederholen, wenn die Gültigkeit abgelaufen ist und Sie nicht bereits einen Führerausweis der Kategorie A, A1, B/B1, C/C1 oder D/D1 besitzen.
    Der Nothilfekurs ist sechs Jahre lang gültig, der Verkehrskunde-Kurs zwei Jahre lang.
  • Der Sehtest muss wiederholt werden, sofern er länger als 24 Monate her ist.
  • Sie müssen die praktische Grundschulung für die Kategorie A1, A beschränkt und A wiederholen, sofern diese mehr als ein Jahr zurückliegt.

Die bereits absolvierten negativen Prüfungen der letzten zwei Jahre werden auf den neuen Lernfahrausweis übertragen.

Ich möchte einen dritten Lernfahrausweis der gleichen Kategorie beantragen

Sie können maximal zwei Lernfahrausweise der gleichen Kategorie beantragen. Einen dritten Lernfahrausweis erhalten Sie erst nach einer Wartefrist von zwei Jahren oder aufgrund einer positiven verkehrspsychologischen Eignungsuntersuchung. 

Strassenverkehrsämter

Kontakt

Strassenverkehrsamt Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: