Wissenswertes zu Netz2

Auf dieser Seite erfahren Sie interessante Fakten rund um Netz2.

Inhaltsverzeichnis

Zahlen & Fakten

  • Elf Case Managerinnen und Case Manager begleiten insgesamt rund 190 Jugendliche aktiv.
  • Pro Jahr können durchschnittlich 75 Jugendliche aufgenommen werden.
  • Die durchschnittliche Falldauer lag bis Mitte November 2021 bei 676 Tagen. Dabei dauerten die erfolgreich abgeschlossenen Fälle durchschnittlich 930, die abgebrochenen 508 Tage.
  • Das Angebot von Netz2 besteht seit über zehn Jahren. Mehr als 758 Jugendliche wurden von Netz2 seit 2010 begleitet.
Sarah aus Winterthur, 15 Jahre, im Gespräch mit Case Managerin Karin Gabathuler

«Meine Case Managerin wusste immer, wo es für mich gerade problematisch war. Zu zweit eine Lösung zu finden, half mir sehr.»

Sarah aus Winterthur, 15 Jahre, mit Karin Gabathuler, Case Managerin Netz2.

Starkes Netzwerk

Jugendliche werden ausschliesslich durch so genannte Case Maker für Netz2 identifiziert und ermutigt, sich anzumelden. Dies sind alles Mitarbeitende von verschiedensten Fachstellen, welche die Aufnahmekriterien für Netz2 kennen und wissen, wie sich der Zuweisungsprozess gestaltet.

Die Case Managerinnen und Case Manager von Netz2 arbeiten gleichzeitig mit durchschnittlich fünf verschiedenen Ansprechpersonen zusammen. Die betreuten Jugendlichen sind in unterschiedlichen Lebensbereichen mit erheblichen Problemen konfrontiert. Sie benötigen von verschiedenen Fachstellen und Fachpersonen während einer längeren Zeit Unterstützung. Die Koordination dieser Hilfestellungen übernimmt Netz2.

Peter Vesti, Case Manager Netz2

«Selbst wenn das Ziel des Sek-II-Abschlusses nicht erreicht wird, verbessern sich die Lebensumstände bei vielen Netz2-Jugendlichen wesentlich.»

Peter Vesti, Case Manager Netz2

Netz2 wirkt

  • Mehr als zwei Drittel aller Jugendlichen, die in den letzten Jahren durch Netz2 betreut wurden und werden, haben einen Lehr- oder Mittelschulabschluss gemacht oder sind auf dem Weg dazu.
  • Rund ein Drittel der Jugendlichen beenden das Case Management vorzeitig. Beispielsweise fehlt den Jugendlichen die Bereitschaft für eine Sek-II-Ausbildung oder eine Ausbildung wird auf Grund ihrer gesundheitlichen Situation auch auf lange Sicht nicht möglich. Aber auch ohne Sek-II-Abschluss verbessert sich die Lebenssituation der Jugendlichen dank der engen Begleitung von Netz2.
  • Die Anzahl junger IV-Rentnerinnen und -Rentner – vor allem jener mit psychischen Beeinträchtigungen – hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Netz2 trägt dazu bei, dass Jugendliche mit einer Erkrankung oder einem Geburtsgebrechen erfolgreich ihre Ausbildung starten können.
Matthias Fuszenecker, Leiter Netz2

«Durch gelungene Kooperationen zwischen allen Beteiligten und mit vereinten Kräften gelingt es immer wieder, dass junge Erwachsene mit den schwierigsten Voraussetzungen ihren Sek-II-Abschluss erreichen und damit ihre Lebenssituation verbessern.»

Matthias Fuszenecker, Leiter Netz2

Lesen Sie mehr über Netz2 auf fuerslebengut.ch:

Kontakt

Amt für Jugend und Berufsberatung – Case Management Netz2

Adresse

Brunnenstrasse 1
8610 Uster
Route (Google Maps)

Für dieses Thema zuständig: