Kurzarbeit voranmelden & Entschädigung beantragen

Bei Kurzarbeit infolge Coronavirus, folgen Sie der Anleitung auf dieser Webseite:

Die untenstehenden Hinweise beziehen sich auf Kurzarbeit ohne Bezug zum Coronavirus.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten können Sie als Unternehmen im Einverständnis mit den betroffenen Arbeitnehmenden die Arbeitszeit vorübergehend ganz oder teilweise reduzieren, um Kündigungen zu vermeiden.

Die Arbeitslosenversicherung deckt über einen gewissen Zeitraum einen Teil der Lohnkosten der betroffenen Arbeitnehmenden. Die Kurzarbeitsentschädigung wird Ihnen als Unternehmen ausbezahlt. Arbeitnehmende erhalten 80 Prozent des Lohnausfalls.

  1. Voraussetzungen klären

    Arbeitsausfälle müssen:

    Vorteile:

    • mindestens zehn Prozent der Arbeitsstunden des ganzen Betriebs oder einer anerkannten Betriebsabteilung ausmachen (pro Abrechnungsperiode)
    • wirtschaftliche Gründe haben
    • unvermeidbar sein
    • vorübergehend sein

    Arbeitsausfälle dürfen nicht:

    Vorteile:

    • betriebsüblich oder wiederkehrend sein
    • branchen- oder berufsüblich sein

    Es gibt Angestellte, für die keine Kurzarbeitsentschädigung beantragt werden kann.

    Arbeitnehmende, die mit der Kurzarbeit nicht einverstanden sind, können nicht dazu verpflichtet werden

  2. Unterlagen vorbereiten

    Unterlagen für die Voranmeldung

    Kurzarbeit muss spätestens 10 Kalendertage vor Einführung der Kurzarbeit schriftlich angemeldet werden.  

    Dafür müssen Sie folgende Formulare ausfüllen und einreichen.

    Unterlagen für die monatliche Abrechnung

    Um den Entschädigungsanspruch raschmöglichst geltend zu machen, müssen Sie nach jeder Abrechnungsperiode (üblicherweise jeden Monat) die erforderlichen Unterlagen ausfüllen und einreichen.  

  3. Leistungen beantragen

    Voranmeldung machen

    Reichen Sie die Unterlagen für die Voranmeldung mindestens 10 Arbeitstage vor Beginn der Kurzarbeit ein:

    Amt für Wirtschaft und Arbeit
    Arbeitslosenversicherung
    Stampfenbachstr. 32
    8090 Zürich   

    Das AWA prüft das Gesuch und erstellt eine Verfügung.

     

    Monatliche Abrechnung

    Wählen Sie eine der folgenden Arbeitslosenkassen aus und reichen Sie jeden Monat alle Unterlagen unterschrieben per Post ein. Elektronisch eingereichte Dokumente können leider nicht akzeptiert werden.

    Arbeitslosenkasse Kanton Zürich
    Postfach, 8401 Winterthur
    043 258 64 00

     

    Arbeitslosenkasse SYNA
    Schwarzseestrasse 7, 1712 Tafers
    026 494 50 40

     

    UNIA Arbeitslosenkasse
    SC KAE
    Postfach
    8010 Zürich-Mülligen
    kurzarbeit@unia.ch

     

    Die Arbeitslosenkasse überprüft die Anspruchsvoraussetzungen im Detail und vergütet anschliessend die Kurzarbeitsentschädigung.

     

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit
Arbeitslosenversicherung

Stampfenbachstrasse 32
8090 Zürich

Telefon: +41 43 259 26 40
E-Mail: alvhotline@vd.zh.ch

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit – Arbeitslosenversicherung

Adresse

Stampfenbachstrasse 32
8090 Zürich
Route anzeigen


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 bis 11.30 Uhr
13.00 bis 16.30 Uhr

Mittwochmorgen geschlossen