Eine Komponente oder ein Muster vorschlagen

Inhaltsverzeichnis

Hauptkapitel
Designsystem
Unterkapitel
Community - so können Sie beitragen
Gilt für
Websites & Webapplikationen (mit Login)

Nützlich und einzigartig

Alle können eine neue Komponente oder ein neues Muster für Designsystem des Kantons Zürich vorschlagen. Vorschläge sollen aufzeigen, dass die vorgeschlagene Komponente oder das vorgeschlagene Muster nützlich und einzigartig sind.

Folgen Sie diesen drei Schritten, um eine Komponente oder ein Muster für das Designsystem vorzuschlagen.

Vorgehen

  1. Schauen Sie in unser Backlog

    Prüfen Sie, ob jemand anderes Ihre Idee oder etwas Ähnliches bereits im Backlog der Community vorgeschlagen hat.

    Wenn Ihre Idee im Backlog steht, nehmen sie Kontakt mit dem Designsystem-Team auf. Teilen Sie uns mit, dass Sie die Komponente oder das Muster brauchen und nennen Sie Beispiele, die Sie zur Unterstützung des Vorschlags haben.

    Wenn ihre Idee bereits als Vorhaben aufgeführt ist und Sie daran arbeiten möchten, lesen Sie, wie man eine Komponente oder ein Muster entwickelt.

  2. Teilen Sie uns Ihren Vorschlag mit

    Wenn Ihre Idee (noch) nicht im Backlog steht, melden Sie sie sich bei uns. Ein Mitglied der Designsystem-Teams wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihren Vorschlag zu besprechen.

    In diesem Stadium müssen Sie lediglich Ihre Idee und einen gewissen Nachweis der Benutzeranforderungen vorlegen. Sie können Screenshots oder Links zu Versionen der Komponente oder des Musters in Verwendung einfügen, aber vermeiden Sie es, bereits Zeit mit der Arbeit an einem spezifischen Design oder dem Schreiben von Code zu verbringen.

  3. Wir prüfen Ihren Vorschlag

    Jemand aus dem Designsystem-Team hilft Ihnen bei der Vorbereitung und Ausformulierung Ihres Vorschlags.

    Die ganze Designsystem-Team wird Ihren Vorschlag anschliessend prüfen und entscheiden, ob er für nützlich und einzigartig befunden wird. Diese Überprüfung hilft den Teilnehmenden, Zeit und Aufwand nicht in etwas zu investieren, das nicht benötigt wird.

    Das Designsystem-Team wird Ihnen seine Entscheidung und etwaige Empfehlungen mitteilen. Wenn das Designsystem-Team der Meinung ist, dass Ihr Vorschlag nützlich und einzigartig ist, wird es ihn als Vorhaben im Backlog aufführen. 

    An diesem Punkt können Sie entweder mit der Entwicklung der Komponente oder des Musters beginnen oder dies jemand anderem zur Bearbeitung überlassen.

Kontakt

Digitale Verwaltung und E-Government – ZHweb

Ist Ihnen etwas aufgefallen? Fehlt etwas? Möchten Sie etwas beitragen? Melden Sie sich bei uns!

Mehr erfahren