Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Veranstaltungen zum Thema Ressourceneffizienz und ÖKOPROFIT. Ausserdem sind die Präsentationen von vergangenen Veranstaltungen hinterlegt.

Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Veranstaltungen

ÖKOPROFIT – Profitieren durch Umweltschutzmassnahmen

5. November 2020, 15:30 – 18:00 Uhr, Limmat Hall, Zürich

Mit ÖKOPROFIT gelangt ein international erfolgreiches Programm zur Planung und Umsetzung von nachhaltigen Umweltmassnahmen in Betrieben nun auch in die Schweiz. 
 
Sie möchten wissen, wie Ihr Unternehmen von Umweltschutzmassnahmen profitieren kann? Wir laden Sie herzlich ein, am 5. November 2020 um 15:30 Uhr in der Limmat Hall, mehr darüber zu erfahren, was bereits in kleinen Schritten umsetzbar ist, und warum es sich lohnt.

Anschliessend findet ab 17:15 Uhr die Auszeichnungsveranstaltung von ÖKOPROFIT statt.

Die ersten Schweizer Betriebe, die das ÖKOPROFIT–Einführungsprogramm erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten ihr Zertifikat – höchstpersönlich übergeben von Regierungsrat und Baudirektor Martin Neukom. Die Auszeichnung wird umrahmt von musikalischen und kulinarischen Leckerbissen.

Sie erhalten die Gelegenheit, die erfolgreichen Pilotbetriebe kennen zu lernen. Der anschliessende Apéro bietet Ihnen Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich in Kooperation mit öbu (Verband für nachhaltiges Wirtschaften) durchgeführt. 

Haben Sie Interesse teilzunehmen?

Programm

Zeit Programmpunkt  
ab 15:00 Uhr Empfang der Teilnehmenden  
15:30 Uhr «Wie profitieren Unternehmen von Umweltschutzmassnahmen?» Alain Diebold, Geschäftsführer/Inhaber, Diebold & Zgraggen Gartenbau AG,
2. Platz beim ZKB–KMU Preis 2019
 
16:00 Uhr  Talk mit Teilnehmenden der ÖKOPROFIT®–Pilotrunde  
16:45 Uhr  Pause mit Netzwerkmöglichkeit  
17:15 Uhr   Auszeichnungsveranstaltung inkl. Talk mit Regierungsrat Martin Neukom und musikalischer Begleitung  
18:00 Uhr  Netzwerkapéro  

Vergangene Veranstaltungen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Mit ÖKOPROFIT gelangt ein international erfolgreiches Programm zur Planung und Umsetzung  von nachhaltigen Umweltmassnahmen in Betrieben nun auch in die Schweiz. 

Sie möchten wissen, wie Ihr Unternehmen vom neuen ÖKOPROFIT–Basisprogramm 2020/2021 profitieren kann und haben das Webinar vom 30. Juni 2020 verpasst? Kein Problem, hier finden Sie nochmals die wichtigsten Informationen in Kürze:

Das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich will Unternehmen näherbringen, dass es sich wirtschaftlich lohnt, freiwillig und proaktiv Effizienzmassnahmen über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus zu ergreifen.

Die ersten beiden Veranstaltungen zum Thema Ressourceneffizienz im Jahr 2017 standen unter dem Zeichen der Erfassung von Kennzahlen als ersten Schritt in Richtung Kosten– und Ressourcenoptimierungen. Darauf aufbauend lud das AWEL 2018 interessierte Betriebe dazu ein, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Thema «Optimierung» miteinander auszutauschen:

  • Wie können die ermittelten Kennzahlen Schwachstellen sichtbar machen?
  • In welchen Schwachstellen verbergen sich die grössten Einsparungspotenziale?
  • Wie werden Ziele gesetzt und Massnahmen bestimmt?

Kurz: Wie können Kennzahlen in Kosteneinsparungen übersetzt werden? Die Veranstaltung fand nach dem bewährten Mix aus Fachreferaten, World Café und Networking statt.

An der halbtägigen Informationsveranstaltung konnten sich interessierte Betriebe von Grazern ÖKOPROFIT–Spezialisten zeigen lassen, wie das Projekt funktioniert, und welche Vorteile sie als Teilnehmer der ersten Stunde daraus ziehen können.

Der Anlass wurde vom AWEL des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit ÖKOPROFIT Graz angeboten.

Zielgruppe: Betriebs– oder Produktionsleiterinnen, Prozess–, QS– oder Umweltverantwortliche, Einkäufer, EHS–Managerinnen, Prozesstechniker, Verbandsvertreterinnen sowie Behördenmitarbeitende.

Am 29. November 2017 fand die zweite Halbtagung des Jahres zum Thema Ressourceneffizienz statt. Sie erlaubte Praktikern aus der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie dem Gastgewerbe, sich über nachahmenswerte Fallbeispiele zu informieren und sich untereinander auszutauschen.  

An der Halbtagung vom 13. September 2017 erhielten Fachexpertinnen und Experten sowie Behördenmitarbeitende Einblick in spannende Fallbeispiele der Maschinen–, Elektro– und Metallbranche und erfuhren aus erster Hand, wie kleine Schritte zu grossen, konkreten Erfolgen führen können. In einer moderierten Tischrunde konnten spezifische Anliegen und Erfahrungen ausgetauscht und diskutiert werden.

Der Anlass wurde organisiert vom AWEL des Kantons Zürich in Partnerschaft mit öbu, dem Verband für nachhaltiges Wirtschaften.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 32 62

Sekretariat


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
7.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
7.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
 

Für dieses Thema zuständig: