Erstmalige Bewilligung zur Durchführung von Hundekursen beantragen

  1. Bevor Sie starten

    Sie möchten erstmals eine Bewilligung als Hundeausbilderin oder Hundeausbilder im Kanton Zürich beantragen, um Junghunde- und Erziehungskurse bzw. Welpenförderung anbieten zu können?

  2. Unterlagen zusammenstellen

    Für die erstmalige Bewilligung müssen Sie folgende Unterlagen mit Ihrem Antrag einreichen:

    Junghunde- und Erziehungskurse

    • Diplom Berufsbildung oder Diplom Hochschulabschluss oder Kursbestätigungen zu hundespezifischen Themen
    • Diplom Berufsbildung / Hochschulabschluss oder Kursbestätigungen zu methodisch-didaktischn oder administrativen Themen
    • Kynologischer Lebenslauf, aus dem die dreijährige praktische Erfahrung im Umgang mit Hunden hervorgeht

    Welpenförderung

    • Kopie der Bewilligung zur Durchführung von Junghunde- und Erziehungskursen des kantonalen Veterinäramts oder sämtliche oben aufgeführten Belege
    • Belege zu Kursen, Weiterbildungen, Seminaren, Praktika zum Thema Welpenentwicklung sowie die Durchführung von praktischen Übungslektionen für Welpen
  3. Gesuch einreichen

    Füllen Sie das PDF aus und unterschreiben Sie es an den gekennzeichneten Stellen. Achtung: Nicht unterschriebene oder nicht vollständig ausgefüllte Formulare gehen zurück – das verzögert die Bearbeitungszeit beträchtlich.

    Senden Sie die Unterlagen an die untenstehende Adresse.

    Veterinäramt

    Adresse

    Zollstrasse 20
    8090 Zürich
    Route anzeigen

    Veterinäramt

  4. So geht's weiter

    Die Bearbeitungsfrist für Bewilligungen beträgt sechs Wochen. Falls bei der Gesuchseinreichung Unterlagen fehlen, wesentliche Aspekte unklar und Rückfragen nötig sind, kann sich die Frist verlängern.

Kontakt

Veterinäramt

Adresse

Zollstrasse 20
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 41 41

Telefon


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Feiertage und Notfallkontakt