Landwirtschaftliche Betriebsanerkennung beantragen

  1. Bevor Sie starten

    Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständige Gesuche bearbeiten.

  2. Dokumente vorbereiten

    Füllen Sie das Formular für die Betriebserkennung aus:

    Weitere erforderliche Unterlagen:

    • Kopie des gültigen Pacht- und/oder Kaufvertrags für Betrieb und Flächen
    • Betriebskonzept (obligatorisch)
    • Nachweis, dass ein Mindestarbeitsbedarf von 0.2 Standardarbeitskräften (SAK) aktuell vorhanden ist

    Wenn Sie gleichzeitig ein Gesuch für Direktzahlungen stellen:

    • Zeugniskopien und Ausbildungsbestätigung
    • Anmeldung zu Beitragsprogrammen (falls bereits bekannt)
    • Kopie des Begrüssungsschreibens AHV als selbständig erwerbender Landwirt oder als selbständig erwerbende Landwirtin
    • Kopie des Einzahlungsscheins oder Bankbestätigung
  3. Fristen beachten

    • Reichen Sie Ihr Gesuch für eine Betriebsanerkennung bis spätestens 31. Dezember bei der Abteilung Landwirtschaft ein, wenn Sie Beiträge im folgenden Jahr beziehen wollen.
    • In begründeten Fällen können Sie schriftlich eine Fristerstreckung bis am 31. Januar des Beitragsjahres beantragen.
    • Wenn Sie Ihr Gesuch nach der Frist einreichen, können Sie erst im folgenden Jahr Beiträge erhalten
  4. Antrag einreichen

    Schicken Sie uns die vollständigen Unterlagen per Post an nachfolgende Adresse. Sie erhalten innert Wochenfrist eine Eingangsbestätigung:

    Amt für Landschaft und Natur

    Abteilung Landwirtschaft, Direktzahlungen

    Adresse

    Walcheplatz 2
    8090 Zürich
    Route anzeigen

  5. Weiteres Vorgehen

    Die Sektion Direktzahlungen prüft Ihre Unterlagen. Ein Betriebsbesuch ist obligatorisch.

Kontakt

Amt für Landschaft und Natur – Abteilung Landwirtschaft

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen