Schadstoffe

Per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen sowie chlorierte Kohlenwasserstoffe stellen in der Altlastenbearbeitung eine Gefährdung für die Schutzgüter dar.

Inhaltsverzeichnis

Per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS)

PFAS sind eine Gruppe synthetischer Chemikalien. Sie werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften (fett- und wasserabweisend, hohe thermische, chemische und biologische Stabilität, Bildung von benetzenden Filmen) in verschiedenen betrieblichen Tätigkeiten sowie Produkten verwendet. Die PFAS-Produktion begann in den 1950er Jahren, mit Beginn der 1970er Jahre erfolgte der verbreitete Einsatz. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass PFAS für die altlastenrechtliche Beurteilung von Betriebs-, Ablagerungs- und Unfallstandorten relevant sein können. 

Das «PFAS-Merkblatt für Altlastenvollzug Kt. Zürich» soll bei der Klärung der Frage helfen, ob und wie ein belasteter Standort auf PFAS zu untersuchen ist. Das Merkblatt bildet den momentanen PFAS-Kenntnisstand ab. Das laufende Projekt «PFAS im Bereich Altlasten» des Bundesamts für Umwelt (BAFU) widmet sich den PFAS Fragen in den Bereichen Altlasten und Abfall. Sobald neue Erkenntnisse im BAFU Projekt vorliegen, wird das AWEL-Merkblatt entsprechend angepasst. 

PFAS-Merkblatt für Altlastenvollzug Kt. Zürich

PFAS-Merkblatt für Altlastenvollzug Kt. Zürich
PFAS-Merkblatt für Altlastenvollzug Kt. Zürich

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW)

In der Altlastenbearbeitung stellen CKW eine der grössten Gefahren für das Grundwasser dar. In ChloroNet und ChloroNetpraktisch wurden daher Hilfsmittel entwickelt, wie CKW-belastete Standorte untersucht und saniert werden sollen. Diese Dokumente zum Umgang mit CKW stehen hier thematisch gegliedert zur Verfügung. Weitere Informationen zu ChloroNet finden Sie auf der Homepage des Bundesamts für Umwelt (BAFU)

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Altlasten

Adresse

Weinbergstrasse 34
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 39 73

Sekretariat


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

+41 43 259 32 51

Kontaktperson Carole Guggenheim