VeVA-Betriebsnummer beantragen

Anleitung

  1. Wer benötigt eine VeVA-Betriebsnummer?

    Betriebe, welche Sonderabfälle (S) oder andere kontrollpflichtige Abfälle mit Begleitscheinpflicht (akb) entsorgen möchten, benötigen eine VeVA-Betriebsnummer. Diese Nummer dient zur Identifikation der Betriebe. Im Rahmen ihrer Dienstleistung können auch Entsorgungsunternehmen für ihre Kunden fehlende Betriebsnummern anfordern. Die Nummern sind auf VeVA-Online und eGov vom UVEK öffentlich einsehbar.

    Zusätzliche Bewilligungspflicht für Entsorgungsunternehmen

    Die Betriebsnummer dient lediglich zur Identifikation von Abgeberbetrieben; sie berechtigt nicht zur Entgegennahme von Sonderabfällen und anderen kontrollpflichtigen Abfällen mit oder ohne Begleitscheinpflicht. Hierfür ist eine Bewilligung nötig.

  2. VeVA-Betriebsnummer beantragen

    Betriebsnummern müssen NEU direkt auf dem eGovernment-Portal des UVEK (eGov) beantragt werden.

    Bitte registrieren Sie sich HIER.
    Anleitung / Hilfe für den Registrierungspozess

    Für Fragen und Hilfestellungen wenden Sie sich bitte an den Auskunftsdienst des BAFU unter:
    Tel. +41 61 202 04 93
    und callpoint_fuer_bafu@callpoint.ch. 

    Hinweis: Bei Baustellen wird unter Standortadresse die Baustelle hinterlegt. Als Organisation wird die Bauleitung oder die Bauherrschaft erfasst. Begleitscheine für den Transport mit Abfällen können weiterhin auf veva-online erfasst werden.

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Abfallwirtschaft

Adresse

Weinbergstrasse 34
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 39 49

Sekretariat


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
7.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
7.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

+41 43 259 39 18

Kontaktperson Charlotte Lock