Damit kantonale Webangebote gut gelingen

Die Online-Informationsangebote und -Services des Kantons sollen qualitativ hochstehend und einheitlich sein. Um dies zu fördern, stellt der Kanton internen und externen Beteiligten neu Werkzeuge und Hilfestellungen zur Verfügung.

Am Webauftritt und an den Webapplikationen (beispielsweise an der Online-Steuererklärung) des Kantons Zürich arbeiten zahlreiche Menschen mit. Manche sind beim Kanton angestellt, andere arbeiten für externe Unternehmen im Auftrag kantonaler Stellen. Es eint sie der Anspruch, gute und einheitliche Webangebote für die Nutzenden anzubieten.

Damit dies gelingt, hat der Kanton Vorgaben, Regeln und Hilfestellungen für Entwicklerinnen und Entwickler, Autorinnen und Autoren sowie Projektleitende zusammengestellt und diese öffentlich zugänglich gemacht. Sie sind in vier Bereiche unterteilt:

  • Im «Designsystem» finden Sie alles zum Design und Code von Komponenten, Mustern sowie Seitentypen.
  • Der Bereich «Inhalte gestalten» beinhaltet Informationen rund um die Erstellung von webgerechten Inhalten – vom Umgang mit Sprache bis zur Ausgestaltung von einfachen und komplexen Onlinediensten.
  • Das Kapitel «Barrierefreiheit» umfasst Vorgaben und Tipps, wie der Zugang für alle ermöglicht werden kann.
  • Unter «Analytics» wird erläutert, wie und was der Kanton misst.

Das Angebot wird bei Bedarf erweitert und angepasst werden. Alle Beteiligen, seien sie kantonsintern oder -extern, sind zur aktiven Mitarbeit eingeladen.

Interessierte finden alle weiteren Angaben unter dem folgenden Link:

Kontakt

Digitale Verwaltung und E-Government – ZHweb

Ist Ihnen etwas aufgefallen? Fehlt etwas? Möchten Sie etwas beitragen? Melden Sie sich bei uns!

Mehr erfahren