Auf einmal ist das Velo weg!

Es ist bitter, wenn das Velo unverhofft nicht mehr da steht, wo man es parkiert hat. Die Veloförderung kann Betroffenen am Telefon nicht helfen. Dafür geben wir ein paar wesentliche Tipps an die Hand.

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen

Damit eine Velosuche erfolgreich sein kann, braucht es zwingend ein paar Vorkehrungen. Fotografieren Sie das Velo mindestens einmal von der Seite, idealerweise bei gutem Licht und mit etwas Abstand. Notieren Sie sich alle wesentlichen Angaben.

  • Rahmennummer (unbedingt gleich beim Kauf notieren)
  • Marke ihres Velos
  • Rahmenfarbe
  • Anzahl Gänge oder Schaltung
  • Individuelle Merkmale, wie eigene Aufkleber, spezielle Lenkergriffe oder auffälliger Lackschaden

Die Veloordnung schafft Ordnung

Abenteuerlich parkierte oder über Wochen nicht bewegte Velos werden vor allem in Städten Zürich und Winterthur von der Veloordnung eingesammelt. Würden sie das nicht tun, wären bald keine freien Stellplätze mehr vorhanden. Nutzen Sie gegebenenfalls das entsprechende Suchformular Ihrer Stadt.

Bei Diebstahl Anzeige erstatten

In der Schweiz werden jährlich zehntausende Velos entwendet und bei der Polizei gemeldet. Sollte Ihr Velo nicht eingezogen worden sein, erstatten Sie Anzeige. Das funktioniert online schnell und einfach von überall in der Schweiz.

Strategien gegen Velodiebe

Wir wünschen natürlich, dass Sie Ihr Velo schnellstmöglich wieder finden. Damit es nicht erst gestohlen wird, haben wir in einer Wissensgeschichte einige Strategien zusammengefasst. Wir wünschen viel Glück und Erfolg.
 

Kontakt

Amt für Mobilität – Fachstelle Veloverkehr

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: