Nachtkontrollen im Partyviertel: Ein Bericht aus Bars und Clubs in der Stadt Zürich

Im Dunkeln ist gut munkeln. Damit diese Redensart nicht für die Lebensmittelsicherheit von Partygängern gilt, ist die Lebensmittelkontrolle immer wieder auch spät nachts unterwegs.

In den Stadtkreisen 4 und 5 sind viele Lokale erst spät abends geöffnet. Damit die Lebensmittelsicherheit auch in diesen Betrieben gewährleistet ist, finden regelmässige Nachtkontrollen durch das Inspektorat statt. Dabei werden die Kontrolleure von Beamten der Verwaltungspolizei der Stadt Zürich begleitet.

An einem Freitag im Mai wurden zwischen 18 und 01:30 Uhr 11 Betriebe kontrolliert. Auch bei diesen Nachtkontrollen lagen die angetroffenen Zustände bezüglich Lebensmittelhygiene und Selbstkontrolle teilweise weit auseinander:

  • Eine Bar war frisch eröffnet aber weder der Verwaltungspolizei noch dem Kantonalen Labor korrekt gemeldet. Trotz guter Ordnung vor Ort war das Thema Selbstkontrolle und Qualitätssicherung völlig unbekannt.
  • In einem Restaurant konnte die Köchin und Patentinhaberin aufgrund einer Erkrankung die Lebensmittel nicht mehr kontrollieren. Die Inspektoren räumten verdorbene Fertigsalate, aufgeblähte Vacuum-Packungen mit Fleisch und lang abgelaufener Aufschnitt aus.
  • Die Küche in einem Restaurant war derart verschmutzt, die Lebensmittel viel zu warm gelagert und die Unordnung so gross, dass sie umgehend geschlossen werden musste. Es durften vorübergehend nur noch Getränke an die Gäste ausgeschenkt werden.
  • In einer Bar war die allein anwesende verantwortliche Person nach einer Geburtstagsparty derart angeheitert, dass die uniformierte Polizei für einen Alkoholtest aufgeboten werden musste.
  • In fast allen Betrieben waren die Druckgasflaschen für Getränke-Ausschankgase ungesichert und gefährlich (z.B. auf Treppen) gelagert. Eine echte Gefahr für Personal und Gäste.

Die Feststellungen zeigen die Notwenigkeit dieser Kontrollen auf. Das Lebensmittelinspektorat wird sich auch weiterhin in Zusammenarbeit mit der Verwaltungspolizei für junge und junggebliebene Partygänger und für einen sicheren Ausgang einsetzen.
 

Entsorgung verdorbener Lebensmittel
Spät in der Nacht wird eine Küche geschlossen und gesundheitsgefährdende Lebensmittel sichergestellt. Quelle: Kantonales Labor Zürich, Daniel Saurenmann

Kontakt

Kantonales Labor

Mehr erfahren

Telefon

+41 43 244 71 00

Telefon


Bürozeiten

Montag
08.00 bis 11.45 Uhr und
13.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag bis Freitag
08.00 bis 11.45 Uhr und
13.00 bis 16.30 Uhr

E-Mail

Für diese Meldung zuständig: