Kontrolle von Lebensmitteltransporten

In einer gemeinsamen Schwerpunktkontrolle mit der Kantonspolizei Zürich und dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit BAZG hat das Kantonale Labor Zürich im Frühling 2022 verschiedene Transportfahrzeuge überprüft.

Am Donnerstag, dem 21.04.2022, wurde im Zürcher Weinland zusammen mit der Kantonspolizei Zürich schwerpunktmässig der grenzüberschreitende Lebensmitteltransport kontrolliert. Während des Nachmittags wurden in Uhwiesen und in Rheinau auf der Landstrasse und am Abend im Rahmen einer Verkehrs-Kontrolle auf der Autobahn A4 diverse Fahrzeuge und deren Transportgüter kontrolliert.

Die Kontrollen zeigten aus Sicht des Lebensmittelgesetzes insgesamt ein sehr erfreuliches Bild. Es mussten vor Ort keine Beanstandungen ausgesprochen werden. Einige kleinere Verstösse wurde festgestellt und den zuständigen Stellen gemeldet, welche sie nachträglich direkt bei den verantwortlichen Betrieben weiterverfolgten.

Bekanntes Risiko für die Lebensmittelsicherheit

Die Aufrechterhaltung der Kühlkette muss auch beim Transport von Lebensmitteln gewährleistet sein. In der Vergangenheit zeigte sich wiederholt, dass dies bei Lebensmitteltransporten auf der Strasse insbesondere in den warmen Monaten eine Herausforderung sein kann. Neben der Einhaltung von Kühltemperaturen sind die Transportfahrzeuge sauber zu halten, um eine Verschmutzung der Lebensmittel zu vermeiden.
 

Kontakt

Kantonales Labor

Mehr erfahren

Telefon

+41 43 244 71 00

Telefon


Bürozeiten

Montag
08.00 bis 11.45 Uhr und
13.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag bis Freitag
08.00 bis 11.45 Uhr und
13.00 bis 16.30 Uhr

E-Mail

Für diese Meldung zuständig: