Forschung und Social Media: Datenüberfluss für alle? – Digital Festival Lab

Vignette Digital Festival 2021

Social Media oder auch Dating Apps sind eine Art unkontrolliertes Sozialexperiment. Die Nutzerinnen und Nutzer publizieren freiwillig – teils absichtlich, teils unwissentlich – Unmengen an Informationen und die Firmen werten diese detailliert aus. Weshalb sollte die Wissenschaft hier nicht teilhaben? In diesem Lab am Donnerstag, 23. September suchen wir anhand konkreter Beispiele aus der Forschungspraxis Wege, die die Teilhabe der Wissenschaft ermöglichen – die Datenschutzbeauftragte Dr. Dominika Blonski, der Geschäftsführer der Kantonalen Ethikkommission Dr. Peter Kleist und Professor Dr. Thomas Friemel vom Institut für Kommunikation und Medienforschung der Universität Zürich gemeinsam mit Teilnehmerinnen und -Teilnehmern des Digital Festivals.