Psychologische Unterstützung für die Polizeiarbeit

Eine polizeiliche Handlung hat immer drei Aspekte: den juristischen, den taktischen und den psychologischen. Die Fachleute der Abteilung Betriebs- und Polizeipsychologie unterstützen die Polizistinnen und Polizisten während und nach einem belastenden Einsatz und helfen ihnen, Konflikt- und Stresssituationen bestmöglich zu bewältigen. Sie kümmern sich somit um den psychologischen Aspekt einer Polizeiaktion, ohne dabei die andern ausser Acht zu lassen.

Die Psychologinnen und Psychologen der Kantonspolizei Zürich beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Aufgaben: Sie bieten Coachings und Beratungen für Einzelpersonen, Teams sowie Vorgesetze an, leiten betriebspsychologische Projekte sowie Schulungen und Weiterbildungen für Führungskräfte und Fachabteilungen, tragen die Fachverantwortung für den Psychologieunterricht an der Zürcher Polizeischule (ZHPS) und unterstützen die Verhandlungsgruppe als Einsatzpsychologen.

Neben den bereits erwähnten diversen Aufgaben werden die Polizeipsychologen und -psychologinnen der Kantonspolizei auch zur Unterstützung bei der Personalgewinnung und der Rekrutierung von Spezialkräften wie der Sondereinheit Diamant hinzugezogen. Durch einen internen Test werden die kognitive Leistungs-, Orientierungs- und Merkfähigkeit unter Belastung gemessen. Im Polizeialltag und speziell unter Stress ist es wichtig, seine kognitiven Fähigkeiten abrufen zu können und somit stets einsatzfähig zu bleiben. Das gilt gerade auch für die Mitglieder der Verhandlungsgruppe.

Zuletzt unterstützen die Spezialisten und Spezialistinnen der Abteilung Betriebs- und Polizeipsychologie alle Einsatzkräfte der Kantonspolizei Zürich präventiv, im Einsatz und bei der Nachbearbeitung von belastenden Einsätzen. Das unter ihrer Leitung stehende Care-Team Polizei, das aus Peers besteht, unterstützt sie dabei.

Kontakt

Kantonspolizei Zürich

Mehr erfahren

Adresse

Güterstrasse 33
Postfach
8010 Zürich
Route (Google)

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen

Für diese Meldung zuständig: