Konsequent gegen Gewalt

Ein Sicherheitsthema beherrscht in letzter Zeit die öffentliche Aufmerksamkeit: die Gewalt gegen die Polizei, die im Rahmen von Krawallen immer wieder zum Ausbruch kommt. Wir dürfen uns durch solche Gewaltexzesse nicht irritieren lassen. Klar beunruhigen sie uns, und klar müssen wir alles tun, um unsere Mitarbeitenden zu schützen. Das machen wir mit modernster Schutzausrüstung, mit grosszügigen Aufgeboten und mit entsprechender Taktik.

Inhaltsverzeichnis

Ob es auch Verschärfungen des Strafrechts braucht, mag einstweilen dahingestellt bleiben; das geltende Recht bietet eigentlich genügend Handhabe, um auch einmal Untersuchungshaft anzuordnen oder den Strafrahmen auszuschöpfen und unbedingte Strafen auszusprechen. Und im Übrigen sollten wir uns nicht zu sehr irritieren lassen: Unter den Krawallanten sind wenige Gewalttäter. Denen muss man aber mit Konsequenz entgegentreten, und das wird auch von den Polizeikorps so gemacht.

Die grosse Mehrheit der Bevölkerung ist auf der Seite der Polizei und hat grosses Vertrauen in die Polizei. Dieses Vertrauen müssen wir unbedingt erhalten – durch korrektes und besonnenes Handeln, durch verhältnismässiges Vorgehen und durch respektvolles Auftreten. Diese Werte zu leben, bedeutet aber zugleich, dass ich mich als Polizeikommandant in der Pflicht sehe, alles zu tun, um meine Mitarbeitenden zu schützen. Sie sollen aus jedem Einsatz – notabene zum Wohl der Sicherheit der Bevölkerung in diesem Kanton – unversehrt heimkehren.

Kommandant Thomas Würgler

Kontakt

Kantonspolizei Zürich Mehr erfahren

Adresse

Kasernenstrasse 29
8004 Zürich
Route anzeigen


Postanschrift

Postfach
8021 Zürich

Für dieses Thema zuständig: