Kanton nimmt weitere Unterkunft für Asylsuchende in Betrieb

Die Lage im Asylbereich bleibt angespannt. Der Kanton muss zusätzliche Unterbringungs-Kapazitäten schaffen. Als Sofortmassnahme ist heute die Zivilschutzanlage Irchel in Zürich als Unterkunft für Asylsuchende in Betrieb genommen worden. Vorerst stehen rund 100 Plätze zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Bund, Kantone und Gemeinden sind parallel zu den Folgen des Krieges in der Ukraine auch mit einer steigenden Zahl neuer Asylgesuche konfrontiert. Aus der Ukraine suchten bisher über 60’000 Personen Schutz in der Schweiz. Da die vom Bund betriebenen Unterkünfte nicht ausreichen, um alle Asylsuchenden aufzunehmen, forciert der Bund seit Ende Oktober 2022 die Zuweisungen an die Kantone. So werden sowohl Personen mit einer Wegweisungsverfügung als auch Personen, deren Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist, rascher als bisher auf die Kantone verteilt.

Gemeinden entlasten

Zusätzlich zu den seit längerem bestehenden zehn kantonalen Unterkünften für Asylsuchende sowie den drei kantonalen Kurzzeitunterkünften für Schutzbedürftige aus der Ukraine, hat der Kanton entschieden, eine weitere Unterkunft in Betrieb zu nehmen. Er kann dabei auf die Unterstützung des Zivilschutzes zählen. Der weitere Ausbau der kantonalen Kapazitäten dient insbesondere auch der Entlastung der Zürcher Gemeinden.

In der Zivilschutzanlage Irchel in Zürich, die ab heute in Betrieb ist, werden vorerst rund 100 Asylsuchende untergebracht. Mit dem Betrieb und der Betreuung der Asylsuchenden wurde die ORS Service AG beauftragt. Das Betreuungspersonal wird rund um die Uhr vor Ort im Einsatz sein.

Für Schutzbedürftige aus der Ukraine sind in der Stadt Zürich, in Richterswil und Dietlikon im Verlauf dieses Jahres bereits insgesamt drei kantonale Kurzzeitunterkünfte mit über 500 Plätzen in Betrieb genommen worden. Auch diese dienen der Entlastung der Gemeinden. Kanton und Gemeinden sind laufend am Prüfen, ob weitere Massnahmen erforderlich sind.

Kontakt

Sicherheitsdirektion – Medienstelle

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: