Der Kanton Zürich dankt seinen J+S-Leiterinnen und -Leitern

Das Sportförderprogramm Jugend+Sport (J+S) ist 50 Jahre alt. Im Kanton Zürich sind heute rund 12’000 Personen als Leiterinnen und Leiter für J+S im Einsatz. «Sie alle sind für den Kinder- und Jugendsport unentbehrlich», sagte Sportminister Mario Fehr am Freitagabend an der Jubiläumsfeier mit rund 700 Gästen in der Swiss Life Arena.

Inhaltsverzeichnis

Seit 1972 werden mit dem nationalen Sportförderprogramm Jugend+Sport Kinder und Jugendliche gefördert – mittlerweile in 85 Sportarten. Im Kanton Zürich nehmen pro Jahr über 150’000 Kinder und Jugendliche an J+S-Angeboten teil. Die hochwertige Ausbildung von meist ehrenamtlich tätigen Leiterinnen und Leitern sowie die enge Zusammenarbeit von Bund, Kantonen, Sport- und Jugendverbänden machen das Programm einzigartig. Im Kanton Zürich ist das kantonale Sportamt dafür zuständig. Es führt jährlich rund 130 Aus- und Fortbildungskurse durch, damit die 12’000 Zürcher J+S-Leiterinnen und -Leiter immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Das Jubiläum haben Regierungsrat Mario Fehr und das Sportamt des Kantons Zürich zum Anlass genommen, um den Zürcher J+S-Leiterinnen und -Leitern in der neuen Swiss Life Arena ganz besonders Danke zu sagen. Sportminister Mario Fehr: «Sie haben für ihr unersetzliches Engagement ein grosses Danke verdient!»

Jubiläumsaktivitäten während des ganzen Jahres

Der Anlass am Freitagabend bildete den Höhepunkt einer ganzen Reihe von Jubiläumsaktivitäten während dieses Jahres im Kanton Zürich. Neben zahlreichen Ticketverlosungen für Grossanlässe beteiligte sich das kantonale Sportamt auch an der Organisation des nationalen Jubiläumstags für Vereine und unterstützt die J+S-Jubiläumstage der Schulen.
 

Kontakt

Sicherheitsdirektion – Medienstelle

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: