Amt für Wirtschaft und Arbeit: Transformation in zwei eigenständige Ämter

Der Kanton Zürich steht vor grossen volkswirtschaftlichen Herausforderungen. Damit diese auch in Zukunft gut gemeistert werden können, soll das breit aufgestellte Amt für Wirtschaft und Arbeit per Januar 2024 in zwei eigenständige Ämter mit Fokus auf Arbeitsmarkt bzw. Wirtschaft und Standortpolitik transformiert werden. Bis zum Abschluss der Transformation wird das Amt durch Dr. Hubert J. Rüegg geleitet.

Inhaltsverzeichnis

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) hat wesentlich zur Bewältigung der Corona-Krise beigetragen. Damit hat das AWA ein weiteres Mal gezeigt, dass es auch grosse Krisen meistern kann. Allerdings nehmen die volkswirtschaftlichen Herausforderungen national und global auch in den nächsten Jahren weiter zu. Als Wirtschaftsmotor der Schweiz will sich der Kanton Zürich weiterhin als innovativer und wettbewerbsfähiger Standort positionieren. Dafür braucht es eine organisatorische Stärkung der vorhandenen wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Kompetenzen. Der grösste Wirtschaftskanton braucht national und international eine starke Stimme. Aber auch die Arbeitswelt ist in einem rasanten Wandel. Es ist wichtig, dass sich der Kanton Zürich auch dafür rüstet: Der Trend zu flexibler und ortsunabhängiger Arbeit, die digitale Transformation, der demographische Wandel und der Fachkräftemangel fordern die Unternehmen und die Arbeitsmarktpolitik. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, sollen die Aufgaben des AWA per Januar 2024 saldoneutral auf zwei separate Organisationseinheiten aufgeteilt werden. Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh sagt: «Wir stehen vor epochalen Veränderungen in der Arbeitswelt, aber auch die Wirtschaft steht geopolitisch vor grossen Herausforderungen. Mit der Transformation des AWA will ich auch organisatorisch gerüstet sein, diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen.»

Dr. Hubert J. Rüegg übernimmt Leitung für die Transformationsphase

Während der Transformationsphase übernimmt Dr. Hubert J. Rüegg ab 1. September 2022 die Leitung des AWA. Dr. Hubert J. Rüegg hat langjährige Führungserfahrung, unter anderem im Gesundheitswesen und in der Industrie. Als ehemaliger Gemeindepräsident von Dürnten ist er vertraut mit politischen Abläufen. Der 65-Jährige ist bestens geeignet, das AWA in den kommenden rund eineinhalb Jahren zu leiten. Sobald die neuen Strukturen etabliert sind, werden die Leitungsfunktionen neu besetzt.
 

Kontakt

Volkswirtschaftsdirektion – Medienstelle

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)