Innovative «SportBoxen» sind installiert und in Betrieb

Heute Mittwoch hat Sportminister Mario Fehr beim Sportzentrum Effretikon die erste «SportBox» in der Schweiz in Betrieb genommen und das innovative Verleihsystem für Fitness- und Sportequipment der Bevölkerung offiziell übergeben. Ab sofort sind die ersten «Sportboxen» in Gemeinden im Kanton Zürich in Betrieb.

Inhaltsverzeichnis

«Ich freue mich, dass die Zürcher Bevölkerung als erste in der Schweiz die ‹SportBoxen› nutzen kann», hielt Sportminister Mario Fehr heute Mittag in Illnau-Effretikon fest. «Diese konkrete Sportförderungsmassnahme kommt direkt und unkompliziert bei den Zürcherinnen und Zürchern an.» Seitens der Stadt Illnau-Effretikon führte Stadtrat Marco Nuzzi aus: «Wir haben uns sehr gefreut, dass wir vom Regierungsrat in der Verlosung gezogen worden sind. Die SportBox passt perfekt in unser bestehendes Outdoor-Sportangebot im Sportzentrum Effretikon.»

Das Kantonale Sportamt hatte Anfang Jahr Städte und Gemeinden eingeladen, sich für eine «SportBox» zu bewerben. Aus über 30 Bewerbungen wurden 10 Gemeinden ausgelost. Weitere 6 Gemeinden haben sich zusammen mit dem Kantonalen Sportamt für eine Anschaffung einer «Sportbox» entschieden. Somit werden 2022 insgesamt 16 Verleihsysteme für das «freie und ungebundene Sportreiben» zur Verfügung stehen.

Bereits acht «Sportboxen» stehen per sofort bereit

In folgenden Gemeinden ist die «SportBox» ab sofort in Betrieb: Andelfingen, Dietlikon, Egg, Illnau-Effretikon, Hombrechtikon, Knonau, Opfikon und Zollikon. In Dietikon ist die Eröffnung für Mitte Mai im Rahmen von «Active City» geplant. In Adliswil, Hinwil, Schöfflisdorf, Seuzach, Wetzikon und in der Stadt Zürich sowie im Sportzentrum Kerenzerberg werden die Verleihsysteme im Laufe des Sommers installiert und in Betrieb genommen.

Mit der «SportBox» steht der Bevölkerung Trainingsmaterial jederzeit und kostenlos zur Verfügung. Die Sportlerinnen und Sportler können sich auf der entsprechenden App registrieren und anschliessend mit ihrem Nutzerprofil die «SportBox» buchen und per Smartphone vor Ort öffnen. Möglich ist diese Sportförderaktion dank der ZKB-Jubiläumsdividende, die der Kantonsrat letzten November beschlossen hat.

Kontakt

Sicherheitsdirektion – Medienstelle

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google)

Für diese Meldung zuständig: