Glattbrugg: Brand in Recyclinganlage fordert hohen Sachschaden

Beim Brand in einer Recyclinganlage ist am frühen Sonntagmorgen (26.9.2021) in Glattbrugg grosser Sachschaden entstanden.

Kurz nach Mitternacht meldeten diverse Anrufer zur Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich, dass in Glattbrugg eine Gewerbeliegenschaft brennen würde. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte trafen vor Ort das Gebäude einer Recyclingfirma an, aus welchem starke Rauchschwaden drangen. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Damit die Blaulichtorganisationen unbehindert an den Schadenplatz fahren konnten wurden die Strassen rund um den Brandplatz abgesperrt.

Verletzte Personen gab es keine. Die Schadenhöhe dürfte eine Million Franken übersteigen.
Die Brandursache ich derzeit nicht bekannt. Sobald das Gebäude sicher begehbar ist, werden die Brandermittler der Kantonspolizei Zürich die Ursache des Feuers untersuchen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Opfikon, die Feuerwehr Rümlang sowie vorsorglich eine Notärztin und ein Rettungsteam von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: