Dietikon: Zwei Lastwagen ausgebrannt - Zeugenaufruf

Am Samstagabend (18.9.2021) sind in Dietikon bei einem Brand auf einem Firmenareal zwei Lastwagen ausgebrannt. Verletzt worden ist niemand.

Zwei ausgebrannte Sattelmotorfahrzeuge
Durch Brand total zerstörte Fahrzeuge Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Zwei ausgebrannte Sattelmotorfahrzeuge» herunterladen

Kurz vor 21:30 Uhr ging die Meldung ein, dass auf dem Areal eines Speditionsunternehmens ein Brand ausgebrochen sei. Die sofort ausgerückte Feuerwehr traf auf zwei Lastwagen, die in Vollbrand standen. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Dennoch entstand an den zwei Sattelmotorfahrzeugen ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Franken. Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Neben der Kantonspolizei standen die Stadtpolizei Dietikon, die Feuerwehr Dietikon und vorsorglich ein Rettungswagen des Spitals Limmattal im Einsatz.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: