Altikon: Scheunenbrand

Bei einem Scheunenbrand ist am Freitagmorgen (3.9.2021) in Altikon ein Sachschaden von über hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Um 9 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung eines Scheunenbrandes ein. Beim Eintreffen der Löschkräfte stand der Ökonomiebereich im Vollbrand. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte der Wohnbereich vor grösserem Schaden bewahrt werden. Die Scheune brannte grösstenteils ab. Der Sachschaden am Gebäude und am eingelagerten Material wird auf über hunderttausend Franken geschätzt. Die Ursache des Feuers ist derzeit unbekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Thurtal-Süd, unterstützt durch die Feuerwehr Andelfingen & Umgebung, sowie der Rettungsdienst Winterthur im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Marc Besson

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: