Egg: Autofahrerin bei Kollision mit Mähdrescher leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend (11.8.2021) in Egg eine Autofahrerin leichte Verletzungen zugezogen.

Unfallendlage des Personenwagens und des Mähdreschers
Endlage der Unfallfahrzeuge Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Unfallendlage des Personenwagens und des Mähdreschers» herunterladen

Kurz vor 17:30 Uhr fuhr eine 22-jährige Frau auf der Rällikerstrasse Richtung Egg. Anfangs Steigung geriet sie aus bislang ungeklärten Gründen in der Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus und anschliessend auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie frontal in einen entgegenfahrenden Mähdrescher. Die Autolenkerin zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu und musste durch ein Rettungsfahrzeug ins Spital gebracht werden. Der Lenker des Mähdreschers wurde nicht verletzt.

Am Personenwagen entstand Totalschaden und am Mähdrescher sowie an einem Zaun und der Strasseneinrichtung Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen zwei Rettungsfahrzeuge des Spitals Männedorf sowie ein Notarzt von Regio 144 im Einsatz. Wegen dem Unfall musste die Rällikerstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: