Zürich-Flughafen: Randalierende Passagierin im Flugzeug verhaftet

Am Sonntagabend (11.7.2021) hat eine Passagierin während einem Flug von Stockholm nach Zürich randaliert. Sie ist aus Sicherheitsgründen arretiert und am Flughafen in Zürich durch die Kantonspolizei verhaftet worden. Bei der Verhaftung hat die Passagierin eine Polizistin gebissen.

Während dem Flug von Stockholm nach Zürich ging eine Passagierin das Kabinenpersonal mehrfach tätlich an und widersetzte sich den Anweisungen. Als sich die Lage während dem Landeanflug zuspitzte, musste die Frau durch einen Kantonspolizisten arretiert werden, der privat auf demselben Flug reiste. Nachdem das Flugzeug am Gate angekommen war, übergab die Flugbesatzung die 28-jährige Schweizerin der Kantonspolizei Zürich. Auch nach der Ankunft in Zürich randalierte die Frau und biss eine Polizistin in den Unterarm. Die Polizistin musste die Wunde in einem Spital untersuchen lassen.

Die Kantonspolizei bringt die 28-Jährige wegen Widerhandlung gegen das Luftfahrtgesetz sowie wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: