A3 / Birmensdorf: Unvorsichtiger Spurwechsel führt zu Verkehrsunfall

Nach einem unvorsichtigen Fahrstreifenwechsel ist es am Donnerstagmorgen (8.7.2021) auf der A3 Höhe Birmensdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Gegen 6.30 Uhr fuhr eine 44-jährige Frau auf der A3 vom Uetlibergtunnel Richtung Bern. Auf Höhe des Autobahnkreuzes Zürich-West überholte ein helles, nicht näher bekanntes Fahrzeug die Frau und wechselte unvermittelt vom Überhol- auf den Normalstreifen. Um eine Kollision zu verhindern, wich die 44-jährige nach rechts aus, wodurch es zur Kollision mit der Leitplanke kam. In der Folge schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug. Das helle Fahrzeug, welches mutmasslich einen unvorsichtigen Spurwechsel durchführte, fuhr weiter.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum hellen Fahrzeug und/oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Frei Florian

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: