Buchs: Arbeiter bei Sturz von Gerüst verletzt

Bei einem Sturz von einem Gerüst hat sich am Montagmorgen (05.07.2021) in Buchs ein Mann unbekannte Verletzungen zugezogen.

Kurz vor 11:30 Uhr war ein 48 Jahre alter Mann auf einem mehrere Meter hohen Gerüst in einem Gebäude mit Revisionsarbeiten beschäftigt. Aus bislang nicht bekannten Gründen fiel er vom Gerüst und zog sich dabei Verletzungen zu.
Nach der medizinischen Erstversorgung durch das Team eines Rettungswagens wurde der Verletzte anschliessend mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen.
Warum es zu diesem Sturz kam, wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft, abgeklärt.
Neben der Kantonspolizei Zürich standen das Forensische Institut Zürich, ein Rettungswagen des Spitals Limmattal, ein Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance, sowie ein Spezialist der SUVA, im Einsatz.
 

Ansprechperson für Medien

Mark Rindlisbacher

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: