Thalheim an der Thur: Verkehrsunfall fordert Schwerverletzten

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorfahrrad ist am Samstagnachmittag (03.07.2021) in Thalheim an der Thur der Zweiradfahrer schwer verletzt worden.

Unfallort mit beteiligtem Auto
Beteiligtes Auto in Endstellung Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Unfallort mit beteiligtem Auto» herunterladen

Kurz nach 17:30 Uhr fuhr ein 29 Jahre alter Personenwagenlenker auf der Niederwilerstrasse Richtung Verzweigung mit der Thurtalstrasse. Im Bereich dieser Verzweigung kollidierte sein Auto mit einem Motorfahrradlenker, welcher auf der Thurtalstrasse Richtung Thalheim an der Thur fuhr. Der 68-jährige Zweiradlenker stürzte und verletzte sich schwer. Durch das Team des aufgebotenen Rettungswagens wurde er vor Ort erstversorgt und anschliessend in ein Spital gefahren. Der Autolenker blieb unverletzt.
Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt. Sie wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, abgeklärt.

Wegen des Unfalls mussten die betroffenen Abschnitte der Thurtal- und der Niederwilerstrasse bis ungefähr 20:45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Andelfingen & Umgebung richtete die entsprechenden Umleitungen ein.
 

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: