Wila: Mann bei Arbeitsunfall verletzt

Bei einem Arbeitsunfall ist am Mittwochmorgen (23.06.2021) in einem Garagenbetrieb in Wila ein Arbeiter mittelschwer verletzt worden.

Kurz nach 9.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass ein Mann unter einer Maschine eingeklemmt sei. Gemäss ersten Abklärungen der Kantonspolizei Zürich geriet der 61-Jährige zwischen einem schweren Metallteil und der Rückwand eines Anhängers und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst betreut und mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Bauma und Turbenthal, ein Rettungswagen des Spitals Uster sowie ein Rettungshelikopter der REGA im Einsatz.
 

Ansprechperson für Medien

Stefan Kistler

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: