Fehraltorf: Mit E-Bike verunfallt und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit einem E-Bike in Fehraltorf ist am frühen Samstagmorgen (19.6.2021) eine Fahrradlenkerin schwer verletzt worden.

Kurz nach 9 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass in Fehraltorf an der Usterstrasse in einer Linkskurve, ausgangs nach einem Waldstück, eine schwer verletzte Person am Boden liegen würde. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Zürich, fuhr die 53-jährige Fahrradlenkerin, welche ohne Helm unterwegs war, mit ihrem E-Bike von Freudwil Richtung Fehraltorf. In einer Linkskurve verlor sie aus bislang unerklärlichen Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug und stürzte. Nach der Erstversorgung der schweren Kopfverletzungen wurde die Verunfallte mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Die Usterstrasse musste wegen des Unfalls für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungswagen des Spitals Uster, die Feuerwehr Fehraltorf und die Alpine Air Ambulance mit Notarzt im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Stefan Kistler

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: