Rorbas: Schwer verletzte Frau aus Wildbach gerettet - Zeugenaufruf

Am Montagvormittag, 14.6.2021, ist im Wildbach in Rorbas eine schwer verletzte Frau gefunden worden.

Kurz nach elf Uhr wurde in Rorbas, im Bereich der Brücke, eine schwer verletzte Frau im seichten Wasser des Wildbachs gefunden. Die Frau musste durch die Einsatzkräfte über die Brücke gerettet werden. Wegen den Rettungsarbeiten musste die Weiacherstrasse zeitweise gesperrt werden.

Die 57-Jährige war ansprechbar, konnte aber keine Angaben dazu machen, wie sie sich verletzt hatte. Sie wurde in ein Spital transportiert. Die Kantonspolizei Zürich hat die Ermittlungen aufgenommen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Kommunalpolizei Bülach, der Rettungsdienst Spital Bülach mit Notarzt, die Feuerwehr Embrachertal und die Stützpunktfeuerwehr Kloten im Einsatz.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: