Dietikon: Verkehrsunfall mit Körperverletzung

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad am Sonntagnachmittag (30.5.2021) in Dietikon ist die Motorradlenkerin schwer verletzt worden. Weiter ist an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden entstanden.

Um 14.30 Uhr fuhr ein 36-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Bernstrasse in Richtung Dietikon. Höhe Reppischhof bog das Fahrzeug in die Tankstelle ab. Dabei kollidierte es mit dem Motorrad, welches in Richtung Rudolfstetten unterwegs war. Die Motorradradlenkerin wurde bei dieser Kollision schwer verletzt. Weiter entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Die Unfallursache ist derzeit Gegenstand weiterer Abklärungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich aufgenommen wurden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunkt Feuerwehr Dietikon sowie der Rettungsdienst vom Spital Limmattal im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Stefan Kistler

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: