Bezirke Hinwil, Meilen, Uster und Dietikon: Regionale Polizeikontrollen

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Freitag (7.5.2021) an verschiedenen Orten in den Bezirken Hinwil, Meilen, Uster, und Dietikon verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen durchgeführt und dabei fünf Personen verhaftet.

Während der mehrstündigen Kontrollen wurden in den Bezirken Hinwil, Meilen und Uster Fahrzeuge und deren Insassen kontrolliert. Dabei wurden drei Personen erkannt, die zur Verhaftung ausgeschrieben waren. Ein 51-jähriger Kosovare wurde der zuständigen Amtsstelle zugeführt, die zwei anderen wurden nach der Sachbearbeitung entlassen. Ein 33-jähriger Schweizer wurde als Lenker eines Personenwagens ohne Fahrberechtigung angehalten. Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft See/Oberland verantworten.

Bei vier Fahrzeuglenkenden wurde während der Kontrolle festgestellt, dass sie ihr Fahrzeug in alkoholisiertem Zustand führten. Dreien wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Gegen sie wird an die Staatsanwaltschaft See/Oberland rapportiert. In einem Fall erfolgt die Verzeigung an das zuständige Statthalteramt.

Wegen diverser Verstösse gegen das Strassenverkehrsrecht wurden 15 Ordnungsbussen und 8 Beanstandungsrapporte ausgestellt.

Im Bezirk Dietikon führte die Kantonspolizei Zürich Club-Kontrollen mit Augenmerk auf die Einhaltung der Corona Vorschriften durch. In einem Lokal in Schlieren trafen die Polizisten auf zwei Männer aus Sri Lanka welche sich illegal in der Schweiz aufhielten. Beide wurden verhaftet und den zuständigen Behörden übergeben. Der Betreiber muss zudem einer Anzeige wegen Widerhandlung gegen die Covid-Verordnung entgegen sehen.
In drei weiteren Lokalen in Dietikon wurden die Besitzer wegen verschiedener Verstösse gegen das Gastgewerbe Gesetz sowie gegen die Covid-Verordnung angezeigt.
 

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: