Soforthilfe Sport 2021: Die Vereine für die Zukunft absichern

Im Jahr 2021 haben nochmals 92 Sportvereine und weitere Nonprofit-Sportorganisationen ihre Unterstützungsgesuche für die Soforthilfe Sport eingereicht. Damit hat das kantonale Sportamt seit Beginn der Pandemie über 260 Gesuche bearbeitet. Insgesamt hat der Kanton Zürich im Rahmen der Soforthilfe Sport den Zürcher Vereinen mit zwei Millionen Franken schnell und direkt geholfen. Zusätzlich wurden Zürcher Sportverbände mit einer Million Franken unterstützt.

Im Kanton Zürich sorgen 2400 Sportvereine mit ihren 375'000 Mitgliedern, organisiert in rund 60 kantonalen Sportverbänden, für ein breites und vielfältiges Sportangebot - insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. Der Regierungsrat hat im vergangenen Dezember für das Jahr 2021 eine weitere Million Franken Unterstützungsgelder für den Sport gesprochen (CHF 500'000 Sportvereine / CHF 500'000 Strukturhilfe Sportverbände).

Ziel war es, Zürcher Nonprofit-Sportorganisationen (Vereine und Verbände) erneut mit Soforthilfe-Beiträgen unterstützen zu können, deren finanzielle Situation durch die Corona-bedingten Einschränkungen stark belastet wird und die trotz Selbsthilfemassnahmen und grossem Engagement mit einem negativen Jahresergebnis abschliessen müssen.

Bei der zweiten Tranche der Soforthilfe lag der Fokus bei Vereinen mit hohem Kinder- und Jugendanteil und bei Organisationen, deren Einnahmen massgeblich aus Indoor-Veranstaltungen (wie z.B. Curling, Hallentennis, usw.) sowie ehrenamtlich erbrachten Sonderaktionen oder Dorfanlässen (Fasnacht, Abendunterhaltungen, usw.) stammen, die in den vergangenen Wintermonaten nicht möglich waren. Von Januar bis April sind nochmals 92 Gesuche von Sportvereinen und Nonprofit-Sportorganisationen beim kantonalen Sportamt eingegangen, rund 400'000 Franken wurden bereits gesprochen.

«Die Vereine mussten auch im Winter auf Einnahmen aus Anlässen oder Turnieren verzichten, haben gleichzeitig aber sehr viel investiert, um insbesondere den Kindern und Jugendlichen Trainings zu ermöglichen», sagt Regierungsrat Mario Fehr. «Diese Vereine wollten wir nicht im Stich lassen.»

Mit der Auszahlung und Bearbeitung der Gesuche schliesst der Kanton Zürich die Unterstützung im Rahmen der Soforthilfe Sport bis auf weiteres ab.

Kontakt

Sicherheitsdirektion – Medienstelle

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google Maps)

Für dieses Thema zuständig: