Hinwil: Autofahrer nach Flucht verhaftet

Ein Autofahrer hat sich am Mittwochnachmittag (14.04.2021) in Hinwil einer Polizeikontrolle durch Flucht entzogen. Er ist kurze Zeit später in Wetzikon verhaftet worden.

Kurz nach 13:30 Uhr erkannte ein Kantonspolizist einen 73-jährigen Autofahrer, wie dieser trotz Entzug des Führerausweises von Wetzikon nach Hinwil unterwegs war. Eine zur Unterstützung beigezogene Patrouille der Stadtpolizei Wetzikon forderte den Mann mittels Matrix-Leuchte «Stopp Polizei» auf, anzuhalten. In der Folge scherte der Lenker von der Fahrspur aus und beschleunigte sein Fahrzeug stark. Unter Missachtung diverser Verkehrsregeln fuhr er mit massiv überhöhter Geschwindigkeit auf der Zürichstrasse Richtung Wetzikon. In einem Wohnquartier musste der Autofahrer seine Fahrt in einer Sackgasse beenden und konnte durch die nachgeeilte Patrouille der Stadtpolizei Wetzikon verhaftet werden.

Der im Bezirk Hinwil wohnhafte Schweizer wurde zur Befragung in eine Polizeistation gebracht und im Anschluss an die polizeiliche Befragung der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: