Zürich-Affoltern: Kokain und Bargeld sichergestellt

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Samstag (10.04.2021) in Zürich-Affoltern (Kreis 11) einen Drogenkurier verhaftet sowie eine grössere Menge Kokain und Bargeld sichergestellt.

Sichergestelltes Kokain und Bargeld
Sichergestelltes Kokain und Bargeld auf einem Tisch deponiert. Quelle: Kantonspolizei Zürich

Fahndern der Kantonspolizei Zürich ist ein Fahrzeuglenker aufgefallen, welcher am Samstagnachmittag mit einem Personenwagen mit deutschen Kontrollschildern unsicher durch ein Quartier fuhr. Bei der Überprüfung des 45-jährigen Touristen aus den Niederlanden, ergaben sich Ungereimtheiten betreffend dem Grund seiner Einreise, weshalb er für weitere Abklärungen in einen Polizeiposten gebracht wurde.
Bei der genaueren Kontrolle des Fahrzeuges wurden schliesslich sechs Kilogramm Kokain mit einem Strassenverkaufswert von über einer halben Million Franken sowie 25'000 Franken Bargeld gefunden. Die in einem professionellen Versteck deponierten Drogen und das Bargeld wurde sichergestellt.

Der Drogenkurier und mutmassliche Betäubungsmittelhändler wurde festgenommen. Er wird nach den polizeilichen Befragungen der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: