A1 / Dietikon: Personen im Lastwagen geschleppt

Am frühen Mittwochabend (7.4.2021) hat die Kantonspolizei Zürich auf der A1 (Gemeindegebiet Dietikon) Höhe der Ausfahrt Urdorf Nord zwei illegal eingereiste Personen sowie einen mutmasslichen Schlepper verhaftet.

Bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich meldete sich kurz vor 18 Uhr ein Fahrzeuglenker. Er beobachtete, wie zwei Personen während einem Verkehrstau vom Dach eines Sattelschlepper-Anhängers kletterten und anschliessend die Autobahn zu Fuss verliessen.

Eine Patrouille hielt kurze Zeit später auf der Bernstrasse zwei junge afghanische Männer im Alter von 16 und 19 Jahren an. Eine zweite Patrouille stoppte den vom Melder beschriebenen Lastwagen und brachte den 58-jährigen, nordmazedonischen Lenker sowie das Fahrzeug in den Verkehrsstützpunkt Urdorf.

Aufgrund der bisher getätigten Ermittlungen besteht der Verdacht, dass der Lastwagenfahrer die beiden afghanischen Männer versteckt auf dem Sattelauflieger von Serbien in die Schweiz transportierte. Die drei verhafteten Personen wurden der Staatsanwaltschaft zugeführt.

In einer zweiten Phase werten polizeiliche Spezialisten Sicherstellungen aus und führen in Zusammenarbeit mit ausländischen Behörden Ermittlungen zu allfälligen Hintermännern durch.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: