Knonau: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Knonau ist am Montagmittag (29.3.2021) ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Kurz nach zwölf Uhr kam es auf der Verzweigung Zürichstrasse/Steinhausenstrasse zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Dabei erlitt der 25-jährige Motorradfahrer schwere Beinverletzungen. Er musste nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden. Die 71-jährige Autofahrerin wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Unfallursache ist noch unklar und wird untersucht.

Wegen dem Unfall war die Zürichstrasse nur wechselseitig befahrbar und die Steinhausenstrasse für rund drei Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr signalisiert. Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungswagen des Spitals Affoltern, ein Rettungshelikopter der Rega sowie die Verkehrsgruppen der Feuerwehren Knonauamt Süd und Cham im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: