Unterstützung für fünf kantonale Sportverbände

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 16. Dezember 2020 aus dem Lotteriefonds zusätzliche 500’000 Franken für eine «Strukturhilfe Sportverbände» beschlossen. An fünf Kantonalverbände werden die Unterstützungsgelder bereits im Februar rasch und unbürokratisch ausbezahlt. Besonders belastete Sportvereine können noch bis Ende März ihre Gesuche einreichen.

Inhaltsverzeichnis

Der Zürcher Fussballverband (FVRZ), der Zürcher Turnverband (ZTV), der Nord-Ostschweizer Basketballverband (Pro Basket), der Zürcher Eiskunstlaufverband (KZEV) und die Pro Senectute Kanton Zürich erhalten in den nächsten Wochen die Strukturhilfe-Beiträge. «Damit können wir diese kantonalen Sportverbände gezielt unterstützen», sagt Regierungsrat und Sportminister Mario Fehr. «Sportverbände müssen ihre Dienstleistungen, die Ausbildungstätigkeit oder den Spielbetrieb langfristig aufrechterhalten können. Sport ist derzeit besonders wichtig.»

Sportvereine können noch bis 31. März 2021 Gesuche einreichen

Im Rahmen eines ersten Soforthilfe-Pakets 2020 hatte der Regierungsrat bereits 2 Millionen Franken aus Lotteriegeldern zur gezielten Unterstützung von Sportorganisationen im Kanton Zürich zur Verfügung gestellt.
Im zweiten Soforthilfe-Paket hat der Regierungsrat für die Zürcher Sportvereine zusätzliche 500’000 Franken aus dem Lotteriefonds gesprochen. Wie 2020 können damit besonders belastete Zürcher Sportvereine direkt mit Beiträgen unterstützt werden. Seit Anfang Jahr sind bereits mehr als 20 Gesuche eingereicht worden. Die Sportvereine können sich noch bis 31. März beim kantonalen Sportamt melden.

Kontakt

Sicherheitsdirektion – Medienstelle

Adresse

Neumühlequai 10
Postfach
8090 Zürich
Route (Google Maps)

Für dieses Thema zuständig: