Rafz: Verantwortliche für Schmierereien ermittelt

Am Donnerstagabend (25.2.2021) wurden an mehreren Örtlichkeiten in Rafz Mauern und andere Gegenstände mit Farben verschmiert. Dadurch ist ein hoher Sachschaden entstanden. Die Kantonspolizei Zürich hat die Verantwortlichen ermittelt.

mit Farbe verschmierter Abfalleimer
Versprayter Abfalleimer Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «mit Farbe verschmierter Abfalleimer» herunterladen

Unbekannte Personen besprayten am Donnerstagabend an mehreren Örtlichkeiten in Rafz Mauern, Gehwege, Treppen, Container, Tafeln und weitere Gegenstände mit Farben. In der Folge meldeten sich rund 16 Geschädigte bei der Kantonspolizei Zürich. Der entstandene Sachschaden dürfte sich mutmasslich auf über zehntausend Franken belaufen.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei führten zu drei dreizehnjährigen Schweizern, welche die Schmierereien gestanden. Die Jugendlichen werden bei der Jugendanwaltschaft Unterland zur Anzeige gebracht.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: