Oberrieden: Gleitschirmpilot verunfallt

Ein Gleitschirmpilot hat sich am Samstagnachmittag (13.2.2021) in Oberrieden in einer Baumkrone verfangen und ist hängengeblieben.

Höhenrettungsspezialist auf Leiter beim Gleitschirmpiloten
Höhenrettungsspezialist gelangt zum Gleitschirmpiloten Quelle: Schutz & Rettung Zürich Bild «Höhenrettungsspezialist auf Leiter beim Gleitschirmpiloten» herunterladen

Kurz vor 13 Uhr ging in der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass sich ein Gleitschirmpilot in einem Baum verfangen habe und dieser sich nicht selbst befreien könne. Der 39-jährige Mann konnte nach rund eineinhalb Stunden durch Höhenrettungsspezialisten gerettet werden. Sie befreiten ihn mit einer Handschiebeleiter aus einer Höhe von rund 8 Metern. Der Mann wurde durch ein Ambulanzteam vor Ort medizinisch untersucht; er blieb unverletzt. Die Unfallursache wird abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Höhenretter-Team der Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung Zürich, die Feuerwehr Thalwil/Oberrieden, der Rettungsdienst See-Spital Horgen und die Kommunalpolizei Thalwil im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: