Adlikon b. Andelfingen: Kollision zwischen Personenwagen und Velo

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Velofahrer hat sich am Montagabend (8.2.2021) in Adlikon bei Andelfingen der Velofahrer mittel bis schwere Verletzungen zugezogen.

Polizist beim Fotografieren vor einem Unfallauto unter einer Autobahnbrücke
Verkehrsunfall bei Adlikon b. Andelfingen Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Polizist beim Fotografieren vor einem Unfallauto unter einer Autobahnbrücke» herunterladen

Kurz vor 18 Uhr fuhr eine 36-jährige Personenwagenlenkerin auf der Adlikerstrasse Richtung Andelfingen. Zur selben Zeit fuhren drei Velofahrer in die Gegenrichtung. Im Bereich der Autobahnunterführung querten zwei der Velofahrer die Strasse und befuhren eine erhöhte Fläche am gegenüberliegenden Fahrbahnrand. Als der erste Velofahrer von der Fläche retour auf die Fahrbahn der Adlikerstrasse sprang, kam es zur Kollision mit dem Fahrzeug der 36-jährigen Lenkerin. Durch den heftigen Zusammenprall erlitt der 12-jährige Junge mittel bis schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen werden.

Aufgrund des Unfalls musste die Adlikerstrasse für mehrere Stunden durch die Stützpunktfeuerwehr Andelfingen gesperrt werden. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt.

Für die medizinische Erstversorgung stand ein Rettungswagen des Kantonsspitals Winterthur im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: