Wallisellen: Vereinslokal bei Kontrolle geräumt

Bei der Kontrolle eines Vereinslokals in Wallisellen hat die Kantonspolizei Zürich am Donnerstagabend (04.02.2021) Widerhandlungen gegen mehrere Gesetzgebungen festgestellt. Der Betreiber ist festgenommen worden.

Polizistinnen und Polizisten der Kantonspolizei Zürich sowie der Gemeindepolizei Wallisellen stellten bei der Überprüfung der Lokalität fest, dass sich darin Personen aufhielten, kein Schutzkonzept vorhanden war, sowie Getränke und Speisen angeboten wurden. Das Vereinslokal wurde umgehend geräumt und den rund zwei Dutzend Anwesenden Ordnungsbussen ausgehändigt.

Wegen des Verdachts auf Betäubungsmittelhandel sowie wegen der Durchführung von illegalem Glücksspiel, wurde der Betreiber, ein 45-jähriger Schweizer, verhaftet. Gegen ihn wird die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland sowie die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) ein Strafverfahren einleiten.

Wegen weiterer Widerhandlungen gegen die Covid-Verordnung, das Gastgewerbe-, Passivraucher- sowie Planungs- und Baugesetz wird zuhanden des Statthalteramtes Bülach rapportiert.

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: