Dübendorf: Eine Verletzte nach Verkehrsunfall

Bei einem Unfall mit einem Personenwagen hat am späten Samstagabend (2.01.2021) in Dübendorf die Lenkerin Verletzungen erlitten.

Stark beschädigtes Unfallauto neben total zerstörter Litfasssäule
Unfallstelle mit beschädigten Auto Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Stark beschädigtes Unfallauto neben total zerstörter Litfasssäule» herunterladen

Eine 18-jährige Frau fuhr gegen 23 Uhr mit ihrem Personenwagen auf der Bahnhofstrasse Richtung Usterstrasse. Im Bereich der Brücke über die Glatt Brücke verlor sie die Herrschaft über das Auto. Das Fahrzeug prallte in der Folge auf Höhe Strehlgasse gegen einen Pfosten am linken Strassenrand, überquerte anschliessend die Strasse und prallte heftig gegen eine Plakatsäule sowie einen Hydranten und kam schliesslich stark beschädigt zum Stillstand. Die Lenkerin wurde mit derzeit nicht bestimmten Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Ansprechperson für Medien

Marc Besson

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: